Dienstag, 1. August 2017

[KurzRezension] Karma Girl: Bigtime 1

- Broschiert -

Autorin: Jennifer Estep
Übersetzt von Vanessa Lamatsch
Verlag: Piper

Erscheinungsdatum: 03. April 2017

ISBN-13: 978-3492280372
Seitenzahl: 400 Seiten
Reihe: ja, Band 1

Preis: 12,99€

Kaufen ? >KLICK<



In der Welt von »Bigtime« hat jede Stadt mindestens einen Superhelden. Doch selbst der coolste Held kann nichts gegen die Irrungen und Wirrungen der Liebe ausrichten. Daher sollten sich die Heroen in Jennifer Esteps neuer Reihe besser zweimal überlegen, für wen sie aus dem Spandex schlüpfen: Reporterin Carmen Cole erlebt ihren absoluten Alptraum. Kurz vor ihrer Hochzeit erwischt sie ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett. Und es kommt schlimmer – er ist auch noch der ortsansässige Superheld und ihre beste Freundin dessen Erzfeindin! Nach dieser Demütigung beschließt Carmen, sich zu rächen und befördert die beiden geradewegs in die Schlagzeilen. Von da an ist es ihre Lebensaufgabe, Superhelden zu enttarnen. Als sie jedoch in der Metropole Bigtime die Identität der mysteriösen Fearless Five aufdecken soll, geschieht eine Tragödie. Carmen möchte daraufhin nichts lieber, als mit dem Job aufzuhören, nur leider haben die Superschurken Gefallen an Carmens Arbeit gefunden. Sie zwingen sie, sich an die Fersen des Anführers der Five zu heften. Und der sieht zu allem Überfluss extrem gut aus ...

Es sollte der Schönste Tag ihres Lebens werden, doch irgendwie beschleicht Carmen ein sehr ungutes Gefühl. Als sie diesem nachgeht, erwischt sie ihren Verlobten und ihre beste Freundin in eindeutiger Position.
Was alles noch schlimmer macht: Sie sind Superheld und Erzschurkin.

Ihr geschundenes Herz sinnt auf Rache und so macht es sich die Reporterin zur Aufgabe, ab sofort sämtliche Helden und Schurken zu demaskieren.

Doch dann geht ein Fall gehörig nach hinten los und plötzlich sieht sich Carmen Auge in Auge mit der größten Schurkenbande Big Time's: der Terrible Trinity. Deren Anführererin Malefica unterbreitet ihr einen, sehr einseitigen, Deal: Carmen soll die Identität des Anführers der Superhelden-Kombo Fearless Five aufdecken. Tut sie dies nicht, dann wird sie schon bald zum Versuchskaninchen der TT's werden....

Schon seit der Mythos-Academy bin ich ein riesengroßer Fan der Autorin und genau deshalb habe ich auch gar nicht lange überlegt und das Buch mehr oder weniger "blind" gekauft. Das heißt, ich habe mir im Vorfeld nicht die Mühe gemacht überhaupt mal auf den Klappentext zu gucken, nur das es um Superhelden geht, war mir bewusst.

Ja naja, und was soll ich sagen, ich habe den Kauf nicht eine Minute lang bereut. Eher im Gegenteil, ich habe mich beim Lesen köstlich amüsiert und bin froh, das ich mich nicht von, im Vorfeld immer wieder aufgetauchten mittelmäßigen Wertungen, habe abschrecken lassen.

Jennifer Estep hat hier einen Auftakt zu einer herrlich amüsanten Reihe geschaffen, die man bitte nicht so ernst nehmen sollte, denn das Ganze hat viele Züge einer Parodie und wie auch in allen Superheldenfilmen und Comics ist das Ende bereits von Beginn an schon abzusehen, denn auch wenn das Böse nie schläft, ahnt man doch eigentlich schon, das nur die Guten gewinnen können.

Die Story ist spannend geschrieben, es gibt, hervorgerufen durch Carmens manchmal etwas tolpatschige Art den ein oder anderen Lacher, ironische Schmunzler, aber auch ein gewisses Maß an Coolness und erotischem Prickeln.
Es ist eine rundum gelungene und bunte Mischung, die mir richtig viel Spaß gemacht hat.

Was dieses Buch nicht ist, ist ein Jugendroman ! Das wollte ich an dieser Stelle mal noch kurz erwähnt haben. Irgendwie, und hier betone ich nochmal, das ich den Klappentext nie aufmerksam gelesen habe, bin ich davon ausgegangen, das es in die Jugendschiene geht...äh nein, tut es nicht. Altersempfehlung deshalb: ab 16 Jahren würde ich sagen.


Kommentare:

  1. Hallo Ina,
    Karma Girl habe ich auch schon etwas länger auf dem Schirm... ein Jugendbuch mit Superhelden kann man sich ja schlecht entgehen lassen :D Aber du meintest ja, dass es eher für Ältere gedacht ist, wie kommt das? Wegen der erotischen Szenen oder wegen des Alters der Protagonisten?
    Auf jeden Fall möchte ich das Buch noch lesen und wenn ich mich nicht irre erscheint ja auch noch dieses Jahr der Folgeband, dann kann man beide direkt hintereinander weglesen :)
    Liebe Grüße,
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Hannah,

      Sowohl als auch. Ich glaube die Protagonistin ist schon kurz vor 30 und auch wegen der erotischen Szenen würde ich es nicht als Jugendbuch einstufen. Es ist wohl einfach eher ein Superheldinnenroman, den man gut unter unterhalstamer Frauenliteratur verbuchen kann.

      Band 2 kommt schon im Oktober, knüpft aber dann an anderer Stelle an.

      Liebe Grüße Ina

      Löschen
  2. Hey Ina,

    ich muss ehrlich sagen, dass ich das Buch zwar auf der WuLi habe weil ich die Autorin total mag mir aber gleichzeitig nicht wirklich sicher bin ob es etwas für mich ist. Nach deiner Rezi klingt das Buch schon interessant, aber ich glaube trotzdem dass ich wohl eher Abstand davon nehmen werde 😉

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ruby,

      Das kann ich dir nicht verdenken. Ich war im Vorfeld, als das Buch dann schon gekauft war, auch ein wenig skeptisch, denn ich liebe zwar die Helden des DC Universums, aber ob ich sowas lesen muss?! Da war ich skeptisch. Jennifee Estep hat mich dann aber doch überzeugt. Ich mag einfach ihre Schreibe supergerne und fand die Mischung aus Action und Humor abwechslungsreich und gelungen. :)

      Liebe Grüße Ina

      Löschen
    2. Hey Ina,

      na vielleicht ist irgendwann ja doch nochmal die Zeit dafür. Jetzt werde ich es erstmal ignorieren und eventuell später mal zugreifen, wenn mich die Lust packt. Die Autorin mag ich nämlich sehr gerne. *g*

      Liebe Grüße,
      Ruby

      Löschen