Dienstag, 17. Oktober 2017

[Messebericht] FBM 2017 - Teil 2


Hallo und Willkommen zurück zu Teil 2 meines Messeberichts :)

Und ich starte auch direkt mit unserem Buchmesse-Freitag, der eigentlich der terminlich vollgepackteste Tag der Woche war. Zumindest für mich. Ist aber irgendwie auch immer so.

Diesmal kamen wir pünktlich in Frankfurt an und kamen auch ziemlich zügig durch die Taschenkontrolle, was bedeutete, das wir unsere Termine diesmal pünktlich erreichen sollten.


Während Nicole und Caro sich direkt auf den Weg in Halle 5 zum Bloggertreffen von KNAUR machten, war für mich erst noch ein kurzer Abstecher in Halle 3.0 geplant, denn ich hatte einen Verlagstermin bei LOEWE und war hier vorallem sehr gespannt darauf, Carolin, die sich ab sofort um uns Blogger kümmern wird, kennen zu lernen.

Tatsächlich war sie mir nicht nur auf Anhieb sofort sympathisch, sondern es war der am besten vorbereitete Termin von Verlagsseite aus, den ich auf einer Messe je erlebt habe. Carolin hat sich nämlich zu jedem Blogger, den sie dieses Jahr kennenlernen durfte, im Vorfeld Notizen gemacht. Nicht nur zum Blog, sondern auch zu unseren Lesegewohnheiten und unseren "Bewertungen" von bereits gelesenen Büchern. So hatte sie schon einen ziemlich guten Durchblick was wir mögen und was uns eben weniger gefallen hat.

Nach einer kurzen Vorstellung und ein bisschen Geplauder ging es dann auch mit der Vorschau los und ich präsentiere Euch natürlich mein Highlight wieder zuerst:

DEMON ROAD - Finale infernale von Derek Landy, nämlich. Der Abschlussband der Trilogie erscheint im März und ich freu mich richtig krass darauf.

Außerdem erscheint bereits im Februar die Fortsetzung zu FOREVER AGAIN. Titel: Wie oft du auch gehst von Lauren James. Was mich hieran sehr beruhigt ist, das sich, so Carolin, im zweiten Band alle offenen Fragen aus Band 1 auflösen werden. Deshalb bin ich auch hierauf jetzt supergespannt, denn von der Idee her fand ich Band 1 ja wirklich genial.

Weitere Fortsetzungen:
  • Schicksalsbringer 2 von Stefanie Hasse, ET: 12.03.18
  • Young Elites: Die Herrschaft der weißen Wölfin, ET: Januar 2018
Aber es gibt auch ein paar neue spannende Romane, auf die ich mich sehr freue. Unter anderem erscheint ein neues Buch von IRMGARD KRAMER, in dem es dieses Mal um Kunst, um Graffitti und um Freundschaft geht und das auf zwei Zeitebenen spielt. Ich MUSS es unbedingt lesen. Titel: 17 Erkenntnisse über Leander Blum.

Vom Loewe Termin ging es für mich ziemlich fix einmal über den Hof in Halle 5 zum Bloggertreffen von KNAUR, das zum Glück noch voll im Gange war und bei dem ich in den Genuss kam, unter anderem Markus Heitz zu lauschen, der seinen neuen Roman vorstellte, den ich ebenfalls unbedingt lesen muss. Obwohl ja so reine Fantasy ohne Liebesgeschichte jetzt nicht so mein Ding ist, aber es klang fantastisch und Markus Heitz ist halt auch einfach ein cooler Typ. Muss man echt so sagen. Dem hört man gerne zu, wenn er was erzählt :D

DIE KLINGE DES SCHICKSALS, ET: März 2018


Außerdem wurden uns noch einige weitere Neuerscheinungen präsentiert, auf die ich richtig Lust bekommen habe.

Mein Favorit ist ein Gothicroman *yay*, sowas hatten wir gefühlt EWIG nicht und ich muss muss muss ihn haben:

DIE SPIEGEL VON KETTLEWOOD HALL von Maja Ilisch, ET: April 2018

Außerdem erscheint die Fortsetzung von Leigh Bardugos Lied der Krähen: DAS GOLD DER KRÄHEN


Und auch von RANSOM RIGGS gibt es etwas Neues, nämlich das Begleitbuch zu seiner "Besonderen"-Trilogie: DIE LEGENDEN DER BESONDEREN KINDER.

Nach dem Treffen ging es für uns erstmal nach draußen, ein wenig frische Luft schnappen, bevor wir dann wieder in Halle 3.0 zurückkehrten und uns bei diversen Fotoaktionen austobten :D

Sicher habt ihr die Lesezeichenaktion von Thalia schon gesehen, oder ? Oder die
Fotobox beim cbt/cbj Verlag ? Mussten wir natürlich auch unbedingt ausprobieren. Und es hat Spaß gemacht :D

Und ich habe eine tolle Erinnerung an eine richtig tolle Messe bekommen.

Um 12 Uhr machten wir uns dann auf den Weg zur Kids Stage in Halle 3.0, wo Sarah Crossan, die mit ihrem Jugendroman EINS auch für den Jugendliteraturpreis nominiert war, über den Roman sprach, was mich ehrlich sehr bewegt und auch amüsiert hat. Sie ist eine supersympathische Autorin, die für ihre Arbeit brennt und sie gewährte uns interessante Einblicke in ihre Recherchearbeit zum Roman, in dem es um Siamesische Zwillinge geht. Sehr beeindruckend und sehr cool. Im Anschluss signierte sie noch fleißig Bücher. Auch meines :)

Und dann wars nach einer kurzen Raucher- und frische-Luft-Pause auch schon Zeit für unseren alljährlichen FISCHER Termin.

Und darauf freue ich mich immer ganz besonders, nicht nur weil Fischer IMMER gute und spannende Titel im Programm hat, sondern auch weil die Fischerverlage neben Carlsen die Verlage sind, zu denen ich den häufigsten und kommunikativsten Kontakt habe. Kann man das so sagen ? Also man tauscht sich in Emails aus, diskutiert schon mal über das ein oder andere Buch und die Geheimtipps von Sibylle sind bei mir immer ein absoluter Treffer. Damit hat sie mich noch nie enttäuscht :)

Deshalb: Ein Highlight-Termin. Zwar war es dieses Mal sehr laut und wir waren ziemlich viele Blogger, aber ich hatte wohl den optimalen Sitzplatz und hab alles gut verstanden.

Das Fischer FJB/KJB Programm besteht im kommenden Frühjahr zu meiner Freude aus sehr viel realisitischer Jugendliteratur und Sick-Lit, bei Sauerländer gibt es zumindest einen fantastischen Spitzentitel, das Unterhaltungsprogramm sprach mich dagegen nicht so sehr an, aber hey. Ist auch vielleicht ganz gut für die Wunschliste.

Hier mal meine fünf Highlights:

  • WÄHREND ICH VOM LEBEN TRÄUMTE von Estelle Laure, ist mehr oder weniger die Fortsetzung zu meinem Jahreshighlight 2015 "Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance". In diesem neuen Roman geht es um die beste Freundin der Protagonistin aus GDGHDSKC. Und ich bin sehr gespannt. ET: März 2018
  • DUMPLIN' - Go big or go home von Julie Murphy, ET: März 2018, über dieses Buch verrate ich Euch in Kürze mehr, denn ich bin eine der Buchbotschafterinnen für diesen Titel, der mich schon aus den USA angelacht hat :D  
  • VIELLEICHT PASSIERT EIN WUNDER von Sara Barnard, ET: Mai 2018, auch hierauf freue ich mich schon sehr, da ich das Buch ebenfalls bereits im Englischen ins Auge gefasst hatte. Es geht darin um ein Mädchen das nicht spricht und dem neuen Jungen an der Schule direkt auffällt. Dem ist es allerdings egal das sie nicht spricht, weil er sie eh nicht hören kann. Rhys ist nämlich taub. 
  • MÄDCHEN IN SCHERBEN von Kathleen Glasgow, ET: März 2018
  • IRON FLOWERS - Die Rebellinnen von Tracey Banghart, ET: April 2018, ist der Sauerländer Spitzentitel und ich bin sehr gespannt darauf, denn in diesem Fantasyroman geht es um eine Gesellschaft in der Frauen keine Rechte haben. Das ist bei mir ja immer ein sehr heikles Thema. Allerdings wehren sich die Protagonistinnen hier und begehren auf. Man darf gespannt sein. Das Buch ist der Auftakt einer Trilogie.

Nach diesem Termin hatten Nicole und ich erstmal ein wenig freie Zeit, während es für Caro zum Bloggertreffen beim Oetinger Verlag ging. Und da ich ein ziemlich großer Fan von Steffen Henssler bin, hats mich nach draußen zur Open Stage gezogen, wo Steffen Henssler über "GRILL DEN HENSSLER" - Das Finale sprach und nicht nur über seine Rezepte plauderte, sondern vorallem witzige Anekdoten von hinter den Kulissen zum Besten gab. Sehr unterhaltsam. 

Zum krönenden Abschluss dieses Messe-Freitags waren wir dann noch zur Standparty bei CARLSEN eingeladen, wo es leckere alkoholfreie Cocktails gab und wir ganz ausgelassen mit den VerlagsmitarbeiterInnen und anderen Bloggern plaudern konnten.


Zu guterletzt und bevor wir uns todmüde gegen 22 Uhr zur Bahn schleppten, waren wir nach der Messe noch in der Frankfurter City unterwegs, haben lecker gegessen und sind anschließend zum Römer gewandert, der zur Buchmesse wunderwunderschön beleuchtet war.

Ein rundum perfekter Messetag !!!


Und wie gestern merke ich heute, das der Beitrag schon wieder viel zu lang geworden ist, so das der Samstag auf einen eigenen Beitrag ausweichen muss. Den gibts dann wohl morgen :)



Alles Liebe 

Kommentare:

  1. Hallo Ina,

    wow, dein Messefreitag war aber wirklich sehr vollgepackt! Aber alle Termine hören sich superspannend an und ja, ich fand auch das Carolin topvorbereitet war, Daumen hoch :-) Den Römer habe ich leider nicht gesehen, nur auf Fotos, aber das sieht wirklich toll aus.

    Schön, dass wir uns zumindest ganz kurz getroffen haben :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Desiree,

      ich hab mich auch sehr gefreut, dich endlich mal live zu sehen. Zur Messe bräuchte man echt irgendeine Art Zeitumkehrer, oder etwas das die Zeit anhält, damit man ausgiebiger zum Unterhalten kommt. 😕

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.