Dienstag, 3. Oktober 2017

[Rezension] Im leuchtenden Sturm

- Gebunden -

Autorin: Jennifer L Armentrout 
Übersetzt von Barbara Röhl
Verlag: Harper Collins 

Erscheinungsdatum: 11. September 2017
Originaltitel: The Return

ISBN-13: 9783959671200
Seitenzahl: 432 Seiten
Reihe: ja, Band 2 der Trilogie

Preis: 16,99 €

Kaufen ? >KLICK<




Die Schlacht gegen die Titanen ist geschlagen! Josie hat ihren Erzfeind Hyperion besiegt, aber der Krieg der Götter ist noch nicht vorbei. Um auf den nächsten Angriff vorbereitet zu sein, braucht Josie dringend Verbündete. Doch bevor sie sich auf die Suche nach den anderen Halbgöttern machen kann, muss sie ihre Kräfte unter Kontrolle bringen – so wie ihre komplizierten Gefühle für Seth. Immer heftiger fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Das Problem: Ihre Nähe scheint auch die dunkle Seite des attraktiven Kriegers zu verstärken ...



Oh wie habe ich mich gefreut Seth und Josie wiederzutreffen! Den Schlagabtausch zwischen den beiden habe ich vermisst, doch leider leidet der in diesem Band unter den schwierigen Beziehungsbedingungen zwischen den Beiden, denn Seth hat zu kämpfen und meint er müsse bestimmte Schritte gehen, um Josie zu beschützen. 
Nebenbei wird Josie in ihren Kräften unterrichtet, da die Titanen immer noch auf der Jagd nach ihr sind. Doch damit nicht genug, denn alte Bekannte von Seth tauchen auf und Josie fühlt sich wie das fünfte Rad am Wagen, was nicht gerade hilft, dass sie ihre Kräfte kontrollieren kann. 
Mit Hilfe der Neuankömmlinge machen sich Josie, Seth und ihre Freunde auf die Suche nach anderen Halbgöttern, um sie vor den Titanen zu schützen und zu ihren Zweck zu rekrutieren. Doch die Reise ist gar nicht mal so einfach und hält einige Überraschungen bereit. 

Zu Beginn des Buches gab es mir zu viel Hin und Her zwischen Seth und Josie, was ich nicht gebraucht hätte. Klar zum einen zeigt es, welcher Zwiespalt in Seth wegen seiner Natur herrscht, aber zum anderen nervt mich so was meist nur, da die wichtige Geschichte etwas stockt. 
Doch dann gibt es ein paar wirklich heiße Szenen und kurz darauf kommt auch die Geschichte wieder in Gang. Es geschehen überraschende Dinge, mit denen ich so nicht gerechnet habe und es treten einige (für mich neue) Charaktere auf den Plan, die noch wichtig sind für den Verlauf der Geschichte und nochmal ihren eigenen Witz mitreinbringen. Zum Ende wird es wieder extrem spannend und endet mit einem fiesen Cliffhanger. 

Und ein großer Pluspunkt bleibt auch in Band 2 ...und zwar der Humor! Seth alleine mit seinem losen Mundwerk :D Doch er ist nicht alleine, denn des gesamte Freundeskreis hat einfach einen sehr guten Witz und die Dialoge bringen mich häufig zum Schmunzeln. 
Wenn wir Götter treffen, reden diese meistens kryptisch und machen Andeutungen, wobei diese teilweise schon sehr subtil sind. 

Das ich ein Fan von Jennifer L Armentrouts Büchern und Schreibstil bin, wisst ihr ja schon. Und auch dieser Band konnte mich wirklich wieder gut unterhalten. Einziges Manko für mich ist das Hin und Her zwischen Seth und Josie, wodurch der Fortgang der Geschichte doch gestört wird. Aber da ich wieder viel und herzlich gelacht habe, gibt es 4 Cupcakes. 


 Danke an HarperCollins, dass sie mir das Buch zur Verfügung gestellt haben.

Eure

1 Kommentar:

  1. Ging mir ähnlich mit dem Buch. Dieses Hin und Her war echt nervig. Habe auch 4 von 5 Punkten vergeben.

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.