Freitag, 15. Dezember 2017

[Bakery- Kaffekränzchen] Der Fluch des Drachen - Das Fantastical

Willkommen zu einem neuen Kaffeekränzchen mit mir, der Julia. 

Diesmal habe ich was ganz besonderes mitgebracht, denn ich war vor einer Woche im "Fantastical" Der Fluch des Drachen
Was ein Fantastical ist, fragt ihr euch ? Ja zu Recht, denn die Frage habe ich mir auch gestellt. 
Auf der Internetseite könnt ihr euch gerne mal umschauen, aber geworben wurde mit einer Geschichte vom Autor Markus Heitz (den Namen hat doch jeder schonmal gehört oder ? :D ), die von Johannes Steck (Synchronsprecher und Schauspieler) auf der Bühne erzählt und dargestellt wird und von der Mittelalterband Corvus Corax musikalisch und darstellerisch unterstützt wird. 

Wirklich erahnen, was auf der Bühne passiert konnten wir es nicht und waren sehr gespannt. Wir sind direkt zur Premiere in Hannover hingefahren.

Auf der Bühne erwarteten uns dann schon die Menge an Instrumenten von Corvus Corax. Das buntgemischte Publikum machte sich bereit und man vernahm gespanntes Gemurmel. Dann begann die Band mit lauten Trommeln die Show und Johannes Steck kommt auf die Bühne, schick gemacht im Anzug. 
Er erklärt uns, was uns erwartet und beginnt von dem starken Schmied zu erzählen, auf dem ein Fluch liegt, weswegen er einsam durch die Welt zieht. Er trifft auf seinem Weg immer wieder auf neue Menschen und manchmal werden sie zu Freunden. Er geht zum König und beschließt 7 Gegenstände zu besorgen, wodurch er dann den Thron besteigen würde und die Prinzessin heiraten. Doch spielen nicht alle nach den Regeln .... 
Johannes Steck schafft es sehr unterhaltsam die Geschichte auf die Bühne zubringen. Im direkten Kontakt mit dem Publikum, darstellerischen Einlagen und auch durch aktuellere Sidekicks hat er den ein oder anderen Lacher auf seiner Seite. Unser Highlight des Abends war wirklich Johannes Steck durch seine witzige Art. 

Durch die Geschichte und Steck auf den Plan gerufen, tauchen dann immer mal wieder die Figuren auf, die von den Mitgliedern der Band und einigen Gästen gespielt werden. Die Hauptperson, also der Schmied, wurde dabei von Marcus Gorstein gespielt und gesungen. Alles in allem wirklich gute Darstellungen und schöne Stimmen. ( Mein Freund hatte da ein wenig zu meckern, aber er verglich es auch mit den Musicaldarstellern, die er kennt).
Was ab und an irritierend war, dass nicht immer die Darsteller ihren Text gesprochen haben, sondern auch ab und an Johannes Steck die Gespräche vorlas. Schöner wäre es gewesen, wenn immer die Darsteller sprechen würden. 

Und nun zu Corvus Corax. Ich habe eine Zeit lang mal Mittelaltermusik gehört, im Moment eher weniger. Doch Corvux Corax konnte sowohl als Band überzeugen, durch gute Klänge und Töne, als auch als Atmosphärenmacher und Darsteller. Sie haben gut miteinender, mit den Instrumenten und mit Johannes Steck kooperiert. Und wenn mal kleine Patzer passierten, dann war es eben so und es wurde drüber gelacht, zusammen mit dem Publikum. Jeder hatte seine Rolle und auch sichtlich Spaß beim Spielen. 

Die Geschichte, die Markus Heitz dort geschrieben hat, ist eine typische Fantasy Reisegeschichte, in dem auch die typischen Fantasygestalten auftauchen und es natürlich auch um die Liebe geht. Für diese Art des Bühnenstückes aber völlig passend. Der Meister war auch höchstpersönlich im Publikum und hat auch an dem Abend zum ersten Mal das Gesamtwerk auf der Bühne gesehen. 

Alles in allem ist dieses "Fantastical" eine runde Sache. Witzig, unterhaltend, sich selber nicht zu ernst nehmend und musikalisch alles vorhanden, was die Geschichte braucht. Ich kann einen Besuch nur empfehlen ! 

Wer nach dem tobenden Schlussapplaus noch Lust auf ein Autogramm oder Pläuschchen mit der Band, den Darstellern und den Verantwortlichen, sowie dem Autor hatte, der konnte sich dieses beim Merchandise Stand abholen. Wir sind aber nach Hause gefahren, da wir wirklich müde waren, so mitten in der Woche. (man wird eben alt) :D 

Zu Der Fluch des Drachen gibt es zwei CDs. Einmal das Album von Corvus Corax, wo nur die Lieder der Geschichte drauf sind und einmal die 3er CD Variante, wo das komplette Hörbuch und das Album enthalten ist. (Wo es die zu kaufen oder zu straemen gibt, seht ihr hier

Habt ihr schon was von Der Fluch des Drachen gehört ?
Interessiert euch so was oder konnte ich euch neugierig machen ? 
Ist schon jemand dagewesen oder hat es noch vor ? 


Und zu guter Letzt noch ein Video, damit ihr euch ein besseren Eindruck von der Musik verschaffen könnt: 

Eure 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.