Dienstag, 9. Januar 2018

[Rezension] Ein weiter Weg

- Gebunden - 

Übersetzt von Annette von der Weppen
Verlag: Königskinder

Erscheinungsdatum: 29. September 2017
Originaltitel: Some Kind of Courage

ISBN-13: 978-3551560391
Seitenzahl: 272 Seiten
Reihe: nein

Preis: 16,99€

Kaufen ? >KLICK<*

Oktober 1890, Washington State: Der zwölfjährige Joseph hat nahezu alles verloren – seine Eltern, seine kleine Schwester und sein Zuhause. Doch als dann auch noch sein geliebtes Pferd verkauft wird, gibt er nicht auf, sondern beschließt, Sarah zurückzuholen. Koste es, was es wolle! Selbst wenn er dafür Naturgewalten trotzen muss, von wilden Tieren bedroht wird und schließlich sogar mit Männern zu tun hat, für die ein Menschenleben keinen Dollar wert ist. Aber wenn Joseph eines nicht verloren hat, dann ist es die Hoffnung, Sarah wiederzufinden. Und den Mut, dafür zu kämpfen.
"Ein weiter Weg" war DAS Königskind aus dem Programm Mut & Leidenschaft, das mich am allerwenigsten gereizt hat, was vor allem an der Aufmachung lag, die zwar absolut passend ist, mir als potenziellem Leser aber im ersten Moment vermittelt, das es sich bei diesem Buch um eine Pferdegeschichte handelt. Und aus den Schuhen bin ich einfach mal komplett rausgewachsen. Erst die Rezension einer befreundeten Bloggerin, auf deren Meinung ich immer große Stücke halte, und auch die Worte der Verlegerin, die mir von der Buchmesse in Leipzig noch im Ohr widerhallten, haben bewirkt, das ich das Buch, das ich mir nach Erscheinen trotzdem sofort gekauft habe um das Programm komplett zu haben, auch endlich mal geschnappt und gelesen habe.

Und jetzt kann ich alle Leser da draußen beruhigen, denen es ähnlich geht oder ging wie mir. Ja, es geht in der Geschichte um ein Pferd, ABER diese Geschichte ist so so so unendlich viel mehr als das. Sie ist ein starker Trip durch die Wildnis, durch vor Gefahren strotzende Wälder und staubige Täler, ein Ausflug in die Vergangenheit, als sich die ersten Siedler in den USA niederließen. Man trifft auf Indianer und Banden. Es ist ein grandioses, packendes und mitreißendes Abenteuer. Und das erlebt man alles nur deshalb, weil ein Junge mit MUT UND LEIDENSCHAFT dafür kämpft, sich zurückzuholen, was von seiner Familie übrig geblieben ist. Sein geliebtes Pferd Sarah.

Dan Gemeinhart hat mich mit seinen Worten und der daraus sprudelnden Bildgewalt wirklich eingefangen und verzaubert, ich fühlte mich in den Wilden Westen versetzt und hatte das Gefühl, das ich ganz eng mit Jospeh verbunden bin.

Obwohl die Situation des Jungen für mich als Leser so aussichtslos erscheint, hat er nie die Hoffnung verloren, seine geliebte Sarah doch noch zu finden. Keine Begegnung und kein Abenteuer haben ihn abgeschreckt und ich habe seinen Mut und seine Tollkühnheit echt sehr bewundert.
Es gab aber auch Situationen wo ich ihn gern getröstet oder beschützt hätte, denn seine Reise ist alles andere als leicht.

"Ein weiter Weg" hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Es ist eine Geschichte voller Hoffnung und Mut, Abenteuer und Spannung, eine Reise auf der es um Freundschaft und Liebe geht, aber auch darum sich selbst zu finden und treu zu bleiben. Es ist ein großartiges Werk und ich bin froh, das ich es doch gelesen habe.


  Die Rezension die mich überzeugt hat, das Buch doch zu lesen, 
findet ihr bei SKYLINE OF BOOKS.


*via Carlsen-Affiliate-Partnerprogramm. Ich werde am Umsatz der Verkäufe beteilig. Es entstehen keine Mehrkosten.

Kommentare:

  1. Hi Ina!

    Direkt nachdem ich gesehen habe, dass deine Meinung zu "Ein weiter Weg" online ist, musste ich natürlich sofort nachlesen wie dir das Buch gefallen hat und hach, jetzt grinse ich breit und freue mich riesig, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat! Dieses Buch ist das reinste Abenteuer und dann noch all die Gefühle, die hinzukommen...hach! Ich gerate sofort ins Schwärmen, wenn ich auch nur an das Buch denke :) Und all das was du in deiner Rezi schreibst, hab ich beim Lesen genau so empfunden :) Und danke für das Verlinken meiner Rezension und für die lieben Worte!
    Ich bin nun mega glücklich, dass dir das Buch auch so sehr gefallen hat und begebe mich nun vor Freude tänzelnd wieder an die Arbeit :)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  2. Hey Ina,

    auf dieses Buch bin ich sehr gespannt, da es an für sich nicht so mein Beuteschema ist, aber ich auch sehr viele positive Stimmen dazu gehört habe!

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.