Montag, 12. März 2018

[Blogtour] GEWINNSPIEL Always and forever, Lara Jean


Herzlich Willkommen zurück, ihr Lieben !

Ich hoffe ihr hattet Spaß an unserer Blogtour 
und seid jetzt so richtig neugierig auf den letzten Band 
der SONG GIRLS Trilogie 💙

Heute könnt ihr gewinnen, denn wir verlosen 
2x je ein Printexemplar von ALWAYS AND FOREVER, LARA JEAN inklusive Zitat-Lesezeichen

Um in den Lostopf zu hüpfen, 
schreibt uns einfach euer liebstes Backrezept in die Kommentare  
und verratet uns für welche Variante ( siehe oben ) ihr Euch entscheidet . 

Das Gewinnspiel endet am 14.03.2018 um 23:59 Uhr


Teilnahmebedingungen:
  • Seid entweder 18 Jahre alt oder habt eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten
  • Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
  • Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht 
  • Keine Haftung für den Postversand 
  • Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland 
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen 
  • Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 3 Tagen per Email an lovin-books@web.de melden, ansonsten verfällt der Gewinn! 
  • Das Gewinnspiel läuft vom 12.03.2018 bis zum 14.03.2018 um 23:59 Uhr. 
  • Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt innerhalb von zwei Tagen nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs.

Kommentare:

  1. Puh, mein liebstes Backrezept...einmal sind da natürlich Brwonies und Cookies und sowas, aber was ich in verschiedenen Variationen fast täglich backe, ist unser Brot.
    500g frisch gemahlenes oder grobes Dinkelmehl
    175g feines Dinkelmehl
    1 TL brauner Zucker
    1 TL Salz
    1 Pckg Trockenhefe (7g)
    25ml Sonnenblumenöl

    Verrühren und ordentlich kneten, eine gute halbe Stunde gehen lassen, umfüllen in eine große Kastenform, noch mal 30 Minuten gehen lassen und dann in den vorgeheizten Backofen geben. (Ca. 35 Minuten bei 200°C)
    Rausnehmen, abkühlen lassen und genießen
    450ml warmes Wasser

    Oh, Variante B.
    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und danke für die schöne Blogtour!

    Auch wenn es nicht erwähnt wird, gehe ich mal davon aus, dass man auf den verschiedenen Blogs Lose für das Gewinnspiel sammeln kann 🙂 Ansonsten ignoriert bitte einfach meine Kommentare und erfreut euch an den verschiedenen Rezepten :)

    Ich bin einer großer Fan von Zimt und liebe daher auch Zimtschnecken. Ich mache die immer nach einem tollen Rezept von chefkoch.de. Bei mir wird der Hefeteig damit immer perfekt und die Zimtschnecken gehen wunderbar auf. Auch das Topping aus de Frischkäsemasse ist göttlich ^^
    https://www.chefkoch.de/rezepte/2287701364848460/Zimtschnecken-Cinnabon-Style.html

    Variante B finde ich toll ❤

    Liebe Grüße
    Jessy

    AntwortenLöschen
  3. Ich mache am liebsten einen leckeren Käsekuchen nach meinem Lieblingsrezept von Dr. Oetker:
    https://www.oetker.de/rezepte/r/kaesekuchen.html

    daniela.schiebeck(at)t-online.de

    Liebe grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Ich backe sehr gerne Bananenbrot nach diesem Rezept:
    https://www.chefkoch.de/rezepte/2733891425739452/Bananenbrot-ohne-extra-Fett-und-Zucker.html
    Ich würde mich wahrscheinlich für Lesezeichen B entscheiden; auch wenn mir beide gut gefallen!

    Danke für eure schöne Blogtour! Ich bin gespannt wie Lara Jeans Geschichte zu Ende geht! :)
    LG Celina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ina,
    vielen lieben Dank für deine tollen Rezepte und für das Gewinnspiel :)

    Mein Lieblingsrezept ist für Schoko-Cookies und geht auch ganz schnell.

    Zutaten:
    100 g Zucker
    30 g Kakao
    50 g Mehl
    50 g gehackte Zartbitterschokolade
    50 g gehackte Mandeln (oder andere Nüsse)
    50 g backfeste Schokotropfen
    Etwas Vanille(extrakt)
    2 Eier
    1 Prise Salz

    Den Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Kakao, Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mit einem (Back-)Löffel verrühren. Eier dazu, verrühren. Den Rest dazugeben, verrühren. Sollte der Teig zu flüssig sein (zu große Eier), notfalls noch etwas Mehl hinzufügen, so dass der Teig langsam vom Löffel fließt. Mit einem Esslöffel den Teig in Klecksen auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Ca. 9 Minuten backen. Die Cookies abkühlen lassen, bevor sie vom Backblech runtergeholt werden.

    Ich würd gerne für Paket 1 (Never say no…) in den Lostopf hüpfen.

    Liebe Grüße
    Ruzi

    ruzicak25@gmail.com

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ina,
    auch ich bin mir nicht sicher, ob wir auf allen Blogs oder nur auf einem kommentieren sollen/können/dürfen, darum auch hier ein Rezept und ein Dank für die schöne Blogtour.
    Ich hätte im Gewinnfall gerne Variante B.

    Heidelbeer-Aprikosenkuchen
    250g Zitronenjoghurt (normaler Joghurt und geriebene Zitronenschale geht auch)
    125g geschmolzene, aber schon leicht abgekühlte Butter
    4 Eier
    alles verrühren
    250g Mehl
    250g Zucker
    1 Päckchen Vanillezucker
    1/2 Päckchen Backpulver
    einen glatten Teig daraus rühren.
    Dann 125g frische Heidelbeeren und eine kleine Dose Aprikosen, klein (Würfel oder Spalten) geschnitten und abgetropft vorsichtig unterheben
    In eine gefettete Backform geben (26er Springform nehm ich immer) und circa eine Stunde bei 150°C (Umluft) backen.
    Anschließend Puderzucker drüber.

    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen :)
    Sehr schöne Blogtour! Ich hätte sehr gerne das obere Lesezeichen.
    Mein liebstes Rezept ist von einem veganen Käsekuchen, den die ganze Gang an meinem Geburtstag geliebt hat.
    Viel Spaß beim nach backen.

    Zutaten

    Für den Boden:

    300 g Mehl (Type 405)
    120 g vegane Margarine
    70 ml Agavendicksaft
    1 Päckchen Backpulver
    3 El Wasser

    Für die Füllung:

    1 kg Vanille Sojajoghurt
    2 Packungen (jeweils 40 g) Vanille Pudding Pulver
    150 g vegane Margarine, geschmolzen
    70 ml Agavendicksaft

    Zusätzlich:
    frische Himbeeren

    Anleitungen
    1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Zuerst den Teig für den Boden zubereiten. In einer Rührschüssel alle Zutaten mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.
    2. Die Springform (26 cm) mit Margarine einfetten. Den Teig mit den Händen in die Backform pressen, sodass ein Rand entsteht.
    3 In einer Rührschüssel die Zutaten für die Füllung mit einem Handrührgerät gut vermengen, sodass keine Klumpen entstehen. Die Füllung in die Backform füllen und 60 Minuten backen.
    4. Keine Sorge, es ist normal, dass der Kuchen nach der Backzeit noch relativ flüssig ist. Er wird deutlich fester wenn er abgekühlt ist. Eine Stunde abkühlen lassen und dann nochmal ungefähr 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    5. Die Himbeeren teilweise mit einer Gabel zerdrücken. Den Kuchen mit der Himbeer-Sauce und einigen ganzen Himbeeren servieren.

    Liebe Grüße, Beccas Leselichtung :)

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Ina! Habt ihr schon ausgelost? Hab nix entdeckt ... ?

    Liebe Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.