Dienstag, 30. Oktober 2018

[Rezension] Still Broken

- Taschenbuch -

Autorin: April Dawson
Verlag: LYX

Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2018

ISBN-13: 320 Seiten
Seitenzahl: 978-3736309111
Reihe: nein

Preis: 10,00€

Kaufen ? >KLICK< 

 
 Eine Liebe, die jede Träne wert ist ...

Als Norah sich am College in den unnahbaren Max verliebt, beginnt die aufregendste Zeit ihres Lebens. Die Gefühle zwischen ihnen sind leidenschaftlich, echt und so völlig anders, als alles, was sie zuvor erlebt hat – auch wenn alle sie vor Max gewarnt haben. Je näher sie sich kommen, desto deutlicher spürt Norah allerdings, dass Max etwas vor ihr verbirgt – aber auch, dass ihre Liebe jeden Kampf wert ist, selbst wenn Max’ Geheimnis ihr Leben für immer auf den Kopf stellen könnte ...
Seit ich im Frühjahr zum ersten Mal auf das Cover und den Klappentext aufmerksam wurde, wollte ich diese Geschichte unbedingt lesen. Das Buch dann ausgestellt auf der Frankfurter Buchmesse zu sehen und nicht kaufen zu können, war die reinste Folter. Schlussendlich hat es dann aber doch seinen Weg zu mir gefunden und ich bin für einen Tag komplett abgetaucht, in eine Geschichte die ich so nie erwartet hätte.

Dabei beginnt es eigentlich ganz klassisch. Norah trifft auf einer College-Party auf den unnahbaren Max, den vermeintlichen Bad Boy, vor dem sie jeder warnt. Schon beim ersten Blick sprühen zwischen den beiden die Funken, ja man hört es sogar regelrecht zischen. Doch weil sich Max so schroff gibt, geht ihm Norah lieber aus dem Weg, was sich ziemlich schwierig gestaltet, weil er nicht nur der Bruder ihrer neuen Mitbewohnerin ist, sondern auch noch ihr Mentor dem sie bei der Studentenzeitung zugeteilt wird.

Schnell entspinnt sich zwischen den beiden eine prickelnde Atmosphäre, der sie sich weder entziehen wollen, noch können. Norah erkennt, das Max nicht der Bad Boy ist für den ihn alle halten und Max ist fest entschlossen, Norah die Welt zu Füßen zu legen. Doch ein dunkles Geheimnis überschattet die Beziehung, die von Tag zu Tag inniger wird und Norah muss entscheiden ob sie Max kampflos aufgibt oder ob sie sich über alle Widrigkeiten hinwegsetzt um ihre Liebe zu retten.

April Dawson hat hier eine wirklich süße und romantische Geschichte geschrieben, mit der sie mich aber erst in der zweiten Hälfte komplett für sich gewinnen konnte.

Der erste Teil, der entwickelte sich für meinen Geschmack nämlich leider viel zu hastig. Ja klar, ich weiß natürlich, das sich Autoren nicht ewig Zeit lassen können, um ihre Figuren dazu zu bringen sich ineinander zu verlieben, aber trotzdem gehen mir manche Sachen einfach immer viel zu schnell und das war auch hier der Fall. Um es ganz krass auszudrücken, könnte man sagen, die beiden lernten sich Montags kennen und beteuerten Freitags schon ihre Liebe zueinander.

ABER !!! Im zweiten Teil der Geschichte entschädigt mich April Dawson dafür.
Denn hier hat sie mich nicht nur mit spannenden Elementen und dramatischen Wendungen so richtig überrascht, sondern sie sorgte vor allem dafür, das es diese besondere und innige Liebe zwischen den Protagonisten braucht, damit sie sich beide gegenseitig retten. *hach*

Geschickt gemacht fand ich auch das Geheimnis um Max. Klar merkt man im Verlauf immer wieder, das irgendetwas nicht stimmt und er nicht mit offenen Karten spielt, bis man allerdings dahinter kommt, was wirklich faul ist, rätselt man eine ganze Weile.

Der Schreibstil ist einfach gehalten, ließ sich gut und flüssig lesen, hätte an der ein oder anderen Stelle, aber vielleicht ein bisschen glatter sein können. Aber hey, das ist wirklich Gejammer auf hohem Niveau, denn im Großen und Ganzen hat mich das Buch wirklich gefesselt und ich mochte die Geschichte unglaublich gerne !





Kommentare:

  1. Hallo Ina,

    nun dazu läuft gerade noch eine nette Blogtour.....so als kleine Info.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ina,
    ich habe den Text jetzt nur grob überflogen, weil das Buch nämlich schon auf meinem Reader schlummert. Nun bin ich auf jeden Fall noch gespannter auf das Buch - besonders auf die zweite Hälfte ;)
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      ich wünsch dir ganz viel Spaß damit. Es ist ein absolut tolles Buch und ich hatte viel Spaß beim Lesen :)

      LG Ina

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.