Donnerstag, 22. November 2018

[Aktion] ThrowBOOKThursday



1998

war für mich wohl eines der aufregendsten Jahre überhaupt, nur Lesetechnisch war es eher mau. Ich war damals gerade 16 und Internatsschülerin, weit weg von Zuhause und der elterlichen Kontrolle, haha. 

Keine Sorge, ich habs nicht übertrieben, aber wirklich Zeit zum Lesen hatte ich damals nicht. Meine Interessen lagen in dieser Zeit einfach auf anderen Dingen. 

Trotzdem gibt es ein Buch aus dem Jahr 1998 das ich sehr gerne gelesen habe und das mir im Gedächntnis geblieben ist. 

DIE GEISHA von Arthur Golden

Bildrecht liegt beim Verlag

Es ist ein brillantes Werk, das uns Einblicke in die fernöstliche Kultur gewährt. Eine Kultur in der es viele, sehr krasse Gegensätze gibt, in der Frauen gleichwohl versklavt werden und doch eine enorme Macht besitzen. Für mich ist dieses Buch ein wahrer Meilenstein der Literatur, den man wirklich gelesen haben sollte !

Klappentext:
Nach dem Tod ihrer Mutter wird Chiyo in ein Geisha-Haus nach Kyoto verkauft. Nach leidvollen Lehrjahren wird sie in die hermetische Gesellschaft der Geisha aufgenommen und ist bald die begehrteste und mächtigste von allen. Doch ihr Traum vom privaten Glück erfüllt sich erst nach jahrelangen Wirren und dem Untergang der alten Geisha-Kultur gegen Ende des verlorenen Zweiten Weltkrieges. 

Es gibt im Übrigen auch eine Filmadaption, die ich ebenso wie das Buch unbedingt empfehlen kann ! Man hat sich bei der Umsetzung wirklich viel Mühe gegeben und bietet dem Zuschauer eine emotionale und visuell wunderschöne Reise ins Japan der 1920er Jahre. Der Film hat 3 Oscars und jede Menge weitere Auszeichnungen gewonnen ! 




Welches Buch aus 1998 ist dir in Erinnerung geblieben und wird dein Regal nie verlassen ? 

Ich bin sehr gespannt auf Euer Feedback und freue mich, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst oder wenn ihr Euch vielleicht sogar inspiriert fühlt und einen eigenen Beitrag schreiben wollt. Das Banner oben könnt ihr dafür gerne nutzen und es wäre toll, wenn ihr uns einen Kommentar hinterlasst, damit wir uns gegenseitig verlinken können. 

Schaut auch bei 
Caro und Nicole unbedingt noch vorbei :) 

Alles Liebe 


Um Mitzumachen, was uns im Übrigen sehr freuen würde, musst du dir nur ein Buch aus entsprechendem Jahr aussuchen, das du schon gelesen hast. Alternativ geht auch ein Buch von dem du schon vieles gehört hast oder das dich interessiert.

Der TBT findet alle 14 Tage statt und du kannst sowohl auf dem Blog, als auch in deinen Social Medias mitmachen ( hierfür wäre es toll, wenn du den Hashtag #ThrowBookThursday verwendest ).

Kommentare:

  1. Huhu meine Liebe,

    Ich muss ka gestehen, dass ich wieder Buch noch Film kenne. Aber wenn du so schwärmt davon, werde ich Ersteres wohl mal auf meine Wunschliste packen.

    Bis bald und liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ina,

    ja, ein Roman der uns in eine ganz andere Welt bringt. Aber auch zeigt wie sich auch in dieser Zeit, die Zeit sich verändert .....

    Habe den Film auch gesehen und das Buch gelesen..finde beides sehr gut gemacht. Im Buch ist z.B. sehr toll die Aufmachung...Haare...Schminke geschildert...was alles dafür nötig ist usw.



    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ina,

    das ist eine tolle Aktion und ich werde sie mal verfolgen.
    Deinen Buchvorschlag kenne ich als Film und war auch total beeindruckt von der Thematik und den Bildern aus Japan.
    Als ich deinen Beitrag gelesen habe, erinnerte ich mich an meinen ersten Roman von Pearl S. Buck über China. Das ist schon sehr lange her, aber diese Eindrücke prägten sich ganz tief ein. China war für mich eine völlig andere Welt und später, als ich es einmal bereist habe, war es gar nicht so extrem anders.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Hi!

    Ich liebe dieses Buch.
    Mittlerweile habe ich es sogar in einer ganz alten Ausgabe aus den 90er und in einer neueren Filmedition als Taschenbuch. Gelesen habe ich es selber auch erst als ich 16 war, aber das war bei mir 2009 gewesen. Auch den Film musste ich mir ansehen und die Umsetzung ist spitze. Es gibt so viele Szenen, die werde ich nie vergessen können.

    Viele liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.