Samstag, 29. Dezember 2018

[Rezension I Werbung] Revenge - Sternensturm

- Hardcover -

Autor: Jennifer L Armentrout 
Übersetzt von Anja Malich
Verlag: Carlsen

Erscheinungsdatum: 30. November 2018
Originaltitel: The Darkest Star (Origin 1)

Seiten: 448 Seiten
Reihe: Ja, Band 1
ISBN: 978-3551584014

Preis: 19,99 € 
Kaufen ?! >KLICK<


!!! Achtung enthält Spoiler zur Obsidian Reihe von JLA, da dies hier ein Spin Off ist !!!
(Dieses Buch kann aber auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden) 


Vier Jahre nach der verheerenden Invasion der Lux sind die Außerirdischen nun Teil der Bevölkerung. Die siebzehnjährige Evie Dasher verlor damals ihren Vater, dennoch ist sie fasziniert von den Lux, die aussehen wie Menschen, mithilfe von Licht jedoch ungeheure Kräfte entfesseln können. Als sie den geheimnisvollen – und unverschämt attraktiven – Luc kennenlernt, findet sie sich in einer Welt wieder, von der sie bisher nur gehört hat. Einer Welt, die sie an ihrem eigenen Verstand zweifeln lässt, denn Schein und Wirklichkeit sind kaum noch auseinanderzuhalten. Bald wird Evie klar: Der Schlüssel zur Wahrheit liegt bei Luc …

Nach dem letzten Band der Lux Reihe "Opposition" war ich ein wenig traurig nicht mehr über das Leben der Lux unter den Menschen zu erfahren. Denn nachdem Daemon, Katy und ihre Freunde die bösen Lux und Amrum bekämpft haben und sich auch gegen das Ministerium gestellt haben, leben die Lux nicht mehr im Geheimen unter den Menschen, sondern ihnen wurden einige Regeln auferlegt und ihre Kräfte unterdrückt. Doch es geschehen schlimme Dinge, die von einem Lux herrühren müssen und die Menschen fangen an aufzubegehren. 

Evie hat ihren Vater bei der Invasion verloren, ist aber den Lux nicht negativ gegenüber eingestellt. So geht sie eines Tages mit ihrer besten Freundin in den Club "Vorboten", der bekannt für einen hohen Luxanteil ist und trifft auf Luc. 

Luc kennen wir auch schon aus den letzten Teilen der "Obsidian" Reihe und wissen, er gehört zu den Guten. Doch Evie ist einfach nur angezogen von seiner Erscheinung, weiß aber lange nicht, was er eigentlich ist. Und irgendwie kreuzen sich ihre Wege immer wieder und Evie entdeckt Geheimnisse, von denen sie nicht sicher ist, ob sie diese wirklich erfahren wollte. Doch bald ist auch sie in Gefahr und nur die Wahrheit kann ihr helfen sich zu schützen. 

Wer die Obsidian Reihe schon kennt, wird sich direkt wieder zu Hause fühlen. Da der letzte Band aber auch schon 4 Jahre her ist (die Bücher aus Daemons Sicht ausgeschlossen), hatte ich doch einige Probleme einige Namen wieder zu erkennen. Aber das wird noch genügend aufgeklärt, da man auch ohne Vorkenntnisse diese Reihe beginnen kann.

Alt bekannte Charaktere wie Daemon und Archer tauchen auch wieder auf, was teils auch wieder für lustige Szenen sorgt. 
Luc an sich ist ein Charakter den man nicht direkt durchschaut, der aber auch immer wieder für den Witz in der Geschichte oder den Dialogen sorgt. 

Evie ist eigentlich ein ganz normales Mädchen. Durchschnitt eben, wie sie selber über sich sagt. Die Geschichte erleben wir aus ihrer Sicht, also haben wir schon einen kleinen Wissensvorteil, wenn wir die Obsidian Reihe gelesen haben. Trotzdem ging sie mir mit ihrer Unwissenheit nicht auf die Nerven, da sie vernünftig handelte und hinterfragte. Vielleicht manchmal etwas zu impulsiv. 

Die Geschehnisse waren spannend erzählt und es kam keine Langeweile auf, denn man wollte mit Evie zusammen alles herausfinden. Auch gibt es immer wieder Überraschungen und Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Ich für meinen Teil konnte das Buch nicht aus der Hand legen und freue mich drauf mehr von Evie und Luc zu lesen. 

Ein Nach- Hause- Kommen in die Welt mit den Lux. Nur dieses mal wissen die Menschen von den Lux. Jennifer L Armentrout hat mit Luc und Evie eine interessante Konstellation geschaffen, die so einiges verbindet. Mit seinem Humor hat Luc nicht nur Evie überzeugt und die Geschichte war spannend und überraschend. Ich war wieder sehr gut unterhalten und habe nichts zum Meckern gefunden.

Danke an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemolar.
Eure




1 Kommentar:

  1. Hallöchen =)

    Ich lese das Buch gerade und kann dir zumindest bisher zustimmen =).
    JLA hat einen sehr angenehmen Schreibstil, mit dem sie es immer wieder schafft, mich aus einer Leseflaute zu holen. Bei ihren Büchern bin ich gefesselt und will dranbleiben, ohne es aus der Hand zu legen. Naja in manchen Situationen musste ich auch bei Luc und Evie schon die Augen verdrehen, wege Naivchen oder Schnulz-Trief-Momenten, aber insgesamt fühle ich mich gut unterhalten.
    Zurück in die WElt der Luxe zu kommen ist natürlich echt toll. Ich habe die Reihe damals auf Englisch verschlungen.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.