Sonntag, 6. Januar 2019

[Rezension I Werbung] Wo wir uns finden ~ Hörbuch

- Hörbuch -

Autor: Nicholas Sparks
Übersetzt von Astrid Finke
Verlag: RandomHouse Audio
Sprecher: Alexsander Wussow

Erscheinungsdatum: 03. September 2018
Originaltitel: Every Breath

Laufzeit: 9 h 6 min ; gekürzte Lesung
ISBN: 978-3-8371-4307-2
Kaufen ?! >KLICK<
Die 36-jährige Hope Anderson steht vor schicksalhaften Entscheidungen. Sie ist seit mehreren Jahren mit ihrem Partner zusammen, weiß aber nicht, ob er wirklich die Liebe ihres Lebens ist. Zusätzlich wurde gerade bei ihrem Vater eine schwerwiegende Krankheit diagnostiziert, was schwierige Fragen für ihre eigene Zukunft aufwirft. Kurzentschlossen nimmt Hope eine Woche frei und zieht sich in das idyllische Strandhaus der Familie zurück. Sie will dort Klarheit in ihr Leben bringen, aber dann trifft sie den sympathischen Abenteurer Tru, der alles durcheinanderwirbelt. Für beide ist es die Liebe auf den ersten Blick, sie verbringen herrliche romantische Tage miteinander. Doch beide stehen unter dem Druck familiärer Verpflichtungen, die ihrer Beziehung entgegenstehen. Als ein dunkles Geheimnis aus Trus Vergangenheit ans Licht gelangt, droht ihr Glück endgültig zu zerreißen.

Ab und an brauche ich auch mal eine schnulzige Liebesgescichte für zwischendurch und da kam das neue Hörbuch zu Nicholas Sparks Roman gerade recht. 

Gelesen wird das Hörbuch von Alexander Wussow, welcher ein guter Vorleser ist, aber nicht so ganz mein Fall. Bedeutet ich fand es teilweise etwas ermüdend. Ich habe mich aber auch an ihn gewöhnt und dann ging es. 

Wir begleiten Tru auf dem Weg in die USA, da sein Vater sich bei ihm gemeldet hat und er sich mit ihm treffen möchte. Doch vorher kann er noch ein paar Tage am Strand verbringen, an dem er dann auch Hope trifft. 
Hope hingegen ist zur Hochzeit einer Freundin eingeladen und möchte vorher noch ein paar Tage im alten Strandhaus ihrer Familie verbringen, da dieses bald verkauft wird. Zudem braucht sie Zeit über sich und ihren Freund Josh nachzudenken. 

Doch als Hope und Tru sich treffen ist es Liebe auf dem ersten Blick, obwohl beide nicht danach gesucht haben. Es beginnt eine romantische Zeit zu zweit, bis die beiden die Wirklichkeit einholt. 

Die Geschichte der beiden rührte mich trotz der schnellen "Verlieben-Zeit" doch sehr, so dass ich zwischenzeitlich aufgehört habe zu hören, da ich ahnte, was passieren wird. Und es geschah dann auch. Der Bruch kommt hart und wird nachher wieder schön gekittet, doch leider war es auch vorhersehbar. Vieles davon. 
Klar waren ein paar Dinge offen, doch die löste Nicholas Sparks gut. 

Und ich mochte die Idee des "Seelenverwandten" in diesem Buch sehr gerne. 
Insgesamt ist es eine wirklich tolle und gefühlvolle Geschichte um zwei Liebende, die nicht ganz ohne Kitsch auskommt und auch leider teilweise recht vorhersehbar ist. Trotzdem habe ich mit Tru und Hope mitgelitten und habe die Entscheidungen verstanden. 
Der Erzähler gehört nicht zu meinen Favoriten. 
Danke an RandomHouse Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.