Samstag, 20. Juli 2019

[Rezension I Werbung] Wie die Sonne in der Nacht ~ Hörbuch

- Hörbuch -

Autor: Antje Barbendererde
Verlag: GoyaLibre Jumbo
Sprecher: Jodie Ahlborn ; Aleksandar Radenkovic´

Erscheinungsdatum: 19. Februar 2018

Laufzeit: 7 h 1 min ; gekürzte Lesung
Einzelband
ISBN: 9783833738579

Kaufen ?! >KLICK<
Mara ist für ein Austauschjahr in New Mexico. Dort fällt ihr eines Tages ein rätselhafter und schöner Junge buchstäblich vor die Füße. Kayemo hat sein Gedächtnis verloren - und seine Sprache. Mara begibt sich gemeinsam mit ihm auf die Suche nach seiner Identität und seiner Vergangenheit. Diese führt die beiden in die Wildnis und zu den geheimen Orten der Pueblo-Indianer. Als Kayemo schließlich seine Erinnerung wiederfindet, muss er sich schrecklichen Gewissheiten stellen. Und der Tatsache, dass sein Herz schon längst von dem rothaarigen Mädchen aus Deutschland gestohlen wurde?

Antje Barbendererde ist mit ihren Jugendromane bekannt dafür die amerikanischen Ureinwohner oder andere Indianerkulturen dem Leser näher zubringen und auch sozialkritische Themen auf den Tisch kommen. Meist verbunden mit einer Liebesgeschichte.
So auch wieder in dieser Geschichte 
Die Liebesgeschichte zwischen Mara und Kayemo entwickelt sich recht flott, aber das schiebe ich gerne etwas beiseite bei diesen Büchern. 
Durch Kayemo lernen wir viel über die Pueblo-Indianer und ihre Art zu leben. Viel basiert auf den alten Geistern und der Natur. Und gerade wenn man Kayemo so reden hört über die Menschen und die Natur und auch deren Entwicklung, kommt man schon teilweise ins Grübeln und muss ihm auch Recht geben. Gerade am Anfang oder eben auch später in der Geschichte merkt man die starken kulturellen Unterschiede zwischen Mara und Kayemo. 

Neben der Liebesgeschichte, der Kultur und der Sozialkritik, die man zu lesen / hören kriegt, gibt es natürlich auch noch eine spannende Geschichte, denn Kayemo weiß zu Beginn genauso wenig wie Mara und die Leser. So begleiten wir die beiden auf dem Weg Antworten zu finden. Dabei wird es emotional und auch sehr spannend, denn jemand hat Kayemo angegriffen, woraufhin er eben sein Gedächtnis verlor. Wer war es und warum ? 

Die Entwicklung war für mich nicht so schnell vorhersehbar und auch wie Kayemo nach und nach seine Erinnerungen wiederfindet, habe ich gespannt verfolgt.


In Hinsicht auf die Zielgruppe 12- 15 Jahre fand ich das Buch sehr gelungen und ist auch als Hörbuch mit den beiden Sprechern Jodie Ahlborn  und Aleksandar Radenkovic sehr zu empfehlen. Ich finde es immer wieder toll in die fremden Kulturen abzutauchen und mich kritisch mit jener und unserer Lebensweise zu befassen.

Eure


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.