Donnerstag, 8. August 2019

[Rezension | Werbung] SHOW ME THE STARS

- Broschiert -

Autorin: Kira Mohn
Verlag: KYSS

Erscheinungsdatum: 23. Juli 2019
ISBN-13: 978-3499275999
Seitenzahl: 416 Seiten
Reihe: ja, Band 1

Preis: 12,90€
Kaufen ? >KLICK<

Auszeit! Diese Überschrift schreit Liv geradezu an, als sie deprimiert Stellenanzeigen durchforstet. Nach dem Journalistik-Studium wollte sie eigentlich durchstarten, aber ein verpatztes Interview hat sie gerade den ersten Job gekostet. Da hört sich die Anzeige, in der für sechs Monate ein Housesitter für einen Leuchtturm auf einer kleinen Insel vor der irischen Küste gesucht wird, wie ein Traum an. Eine Auszeit ist genau das, was sie jetzt braucht. Sie bewirbt sich, und nur wenige Wochen später steht Liv vor ihrem neuen Zuhause. Und zwar zusammen mit einem gutaussehenden Iren, der ihr Herz erst zum Klopfen, dann zum Überlaufen und schließlich zum Zerbrechen bringt …
Mein erster Gedanke, wenn ich rückwirkend an "Show me the Stars" denke: Ich möchte SOFORT in meinen eigenen Leuchtturm ziehen !

Selten hat mich ein Setting so sehr verzaubert, wie es Kira Mohns kleines Fleckchen Irland getan hat. Raue Natur und das diese vom Meer wild umtoste Insel inklusive Leuchtturm, das alleine war schon ein echtes Highlight. Die Umgebung ist so unglaublich anschaulich beschrieben, wenn ich nicht schon vorher in Irland verliebt gewesen wäre, dann wäre es spätestens jetzt definitiv passiert.

Aber vielleicht sollte ich mal von vorne anfange, bevor ich mich in einer Lobeshymne auf das Setting verliere. Denn der Plot ist mindestens genau so bezaubernd.

Für Liv läuft es in Hamburg gerade nicht allzu gut. Zwar dachte sie, dass sie mit dem Interview einer zurückgezogen lebenden Prominenten endlich den großen Durchbruch als Journalistin schafft, leider ist das aber nicht der Fall. Stattdessen muss sie ihre Sachen packen. Als sie ihren Kummer in Gin Tonic ertränkt, da wird sie beim Surfen im Netz auf eine "Stellenanzeige" aufmerksam. 6 Monate Housesitter in einem Leuchtturm auf einer einsamen Insel kurz vor Irland. 

Warum nicht ? denkt sie sich, nichtsahnend, dass sie schon einige Wochen später zum ersten Mal einen Fuß auf die Insel Coarach setzt. 
Auf der kleinen beschaulichen Insel ist sie ganz mit sich selbst und ihren Gedanken allein, fasst neuen Mut für ihre berufliche Zukunft, setzt sich mit lange gehegten Ängsten auseinander und verfällt dem Charme des Iren Kjer, der einmal in der Woche vorbeischaut, um sie mit allem zu versorgen was sie so braucht. 

Und obwohl Liv auf der Insel ja eigentlich ganz alleine ist, schließt sie neue Freundschaften und vor allem neuen Lebensmut....

Ach, ich habe diese Geschichte wirklich soso sehr genossen, weil sie einfach durchweg so herzig und einfach bezaubernd schön ist. Man kann sich einfach in die Seiten fallen lassen, es gibt nur wenig Drama, dass irgendwie einfach dazugehört, um die Geschichte weitestgehend authentisch zu machen.

Kira Mohn hat einen ganz wunderbaren, flüssigen und anschaulichen Schreibstil und in die Ausarbeitung ihrer Figuren hat sie wirklich viel Liebe gesteckt, die man förmlich spüren konnte. Ich mochte sie, bis auf wenige Ausnahmen wirklich total gerne. Besonders über Airin und Seanna, die in den Folgebänden die Hauptrollen spielen und die man hier natürlich schon kennenlernen konnte, möchte ich jetzt unbedingt mehr erfahren.

Direkt nach dem Lesen habe ich schon überlegt, ob es eigentlich auch negative Punkte gibt und tatsächlich gab es ein oder zwei kleinere Situationen die mir ein bisschen zu oberflächlich abgehandelt wurden. Wenn man das Buch aber im Gesamten betrachetet, empfand ich sie gar nicht mehr als so schlimm.

Das Ende kommt tatsächlich ein bisschen plötzlich, wird aber durch einen Epilog perfekt abgerundet, der alle offenen Fragen, zwar kurz, aber doch ausreichend, beantwortet, so dass ich das Buch mit einem sehr guten Gefühl zuschlagen konnte.

Ein wirklich rundum schöner Auftakt, der unglaublich viel Spaß gemacht und in den man sich wirklich so manches Mal direkt hineingewünscht hat !

Kommentare:

  1. Huhu,

    das Buch erfreut sich ja gerade wirklich großer Beliebtheit :) Ich finde den Klappentext ansprechend, allerdings hadere ich noch mit mir ob ich es lesen will. Die letzten 2 die ich gelesen hatte, wurden ab der Mitte so unglaublich kitschig, dass es schon wieder zum lachen war :D
    Vielleicht traue ich mich mal. ^^

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    die entsprechende Blogtour dazu war auch sehr ansprechend.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.