Sonntag, 1. Dezember 2019

[Rezension] Was perfekt war

- Broschiert - 

Autorin: Colleen Hoover
Übersetzt von Katarina Ganslandt
Verlag: dtv BOLD

Erscheinungsdatum: 25.Oktober 2019
Originaltitel: All your perfects

ISBN-13: 978-3423230018
Seitenzahl: 304 Seiten
Reihe: nein

Preis: 14,90€

Kaufen ? >KLICK<


Diese Rezension kann Spuren von Spoilern enthalten !!!

#wasperfektwar

Quinn und Graham lernen sich unter mehr als unglücklichen Umständen kennen und verlieben sich unsterblich ineinander. Kaum ein Jahr später sind sie glücklich miteinander verheiratet… Happily ever after?

Acht Jahre danach: Jemanden zu lieben, heißt nicht unbedingt, mit ihm glücklich zu sein. Das erkennt und erleidet Quinn Tag für Tag, denn obwohl sie und Graham sich weiterhin innigst lieben, gibt es ein Problem, das ihre Beziehung zu zerfressen droht …

Colleen Hoover ist ein Garant für emotionale und berührende Romane. Mit WAS PERFEKT WAR hat sie sich allerdings einmal mehr übertrumpft. Dieses Buch ist einfach so unglaublich ECHT und authentisch, dass wirklich jeder Mensch sich darin wiederfinden wird !

Graham und Quinn lernen sich auf eine wirklich sehr unglückliche Art kennen, verlieben sich ein paar Monate später ineinander und heiraten ziemlich schnell. Sie sind ein glückliches Paar, leben ein unbeschwertes und gutes Leben. Um ihr Glück perfekt zu machen, fehlt eigentlich nur noch ein Kind. Doch genau dieser Wunsch soll ihnen verwehrt bleiben und das macht besonders Quinn sehr zu schaffen. Mit jedem Monat in dem es wieder nicht geklappt hat, distanziert sie sich mehr und mehr von Graham, was die Ehe gefährlich ins Wanken bringt.

In dieser Geschichte steckt so viel Wahres, dass man in vielerlei Art auf sich selbst und seine eigene Partnerschaft beziehen kann, dass es manchmal schon ein wenig weh tut. Es zeigt auf so ehrliche Art und Weise, wie wir uns manchmal in uns selbst verlieren, denken, dass wir Probleme nur mit uns selbst ausmachen können und den Partner dabei vor den Kopf stoßen. Beziehungen sind harte Arbeit, manchmal ein regelrechter Kampf, aber sie sind es immer wert, dass man um sie kämpft, besonders, wenn man sich liebt.

Dieses Buch hat mich unglaublich beeindruckt und aufgewühlt. Ich teile zwar nicht Quinns besonderes Schicksal, aber auch ich habe, wie jeder andere Mensch, meine Päckchen zu tragen, die oft schwer wiegen und über die man auch in einer Beziehung nicht immer spricht. Genau das sollte man aber ändern, denn nur, wenn man Probleme, Ängste und Sorgen anspricht, kann man ihnen entgegenwirken: Gemeinsam.

WAS PERFEKT WAR ist CoHos perfektestes Buch, weil es das Erwachsenste Buch ist, weil es das echteste Buch ist. Weil sie nichts schönfärbt oder unnötig ausschmückt, sondern einfach nur vom Leben erzählt, dass manchmal nicht fair ist und uns Steine in den Weg legt, die wir aus eigener Kraft wieder wegräumen müssen. Zusammen statt allein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.