Montag, 29. Juni 2020

[Rezension] Vengeful - Die Rache ist mein

- Broschur - 

Autorin: V.E. Schwab 
Übersetzt von Petra Huber und Sara Riffel
Verlag: Fischer Tor 

Erscheinungsdatum: 29.April 2020

ISBN-13: 978-3-596-70502-3 

Seitenzahl: 528 Seiten
Reihe: ja, Band 2 von 2

Preis: 16,99 €
Kaufen? >KLICK<



!!!! Achtung Spoiler zu Band 1!!!!
Was ist besser, als die Frau des mächtigsten Mannes der Stadt zu sein? Die mächtigste Frau der Stadt zu sein – ohne Mann.
Als Marcella von ihrem eigenen Ehemann, dem Unterweltboss Marcus Riggins, umgebracht wird, schwört sie Rache. Und weil sie mit einer zerstörerischen Superkraft wiedererweckt wird, fällt es ihr nicht schwer, sie auch zu bekommen. Gegen alle Widerstände setzt sich Marcella an die Spitze des Imperiums ihres Mannes und merzt ihre Feinde gnadenlos aus. Auch mit der Hilfe anderer EOs, die sie um sich schart.Alles läuft wie am Schnürchen – bis sie ihren größten Fehler begeht: Sie spielt Victor Vale und Eli Ever gegeneinander aus – ohne zu ahnen, welche Dämonen sie damit entfesselt …

Meine Meinung zu Band 1 "Vicious" könnt ihr hier nachlesen.

Nachdem mich Band 1 schon fesseln konnte, das Finale mich aber ein wenig ernüchtert zurück gelassen hat, habe ich mir viel von Band 2 versprochen. 

Der Einstieg war nicht so einfach, da V.E. Schwab wieder zwischen verschiedenen Zeitsträngen hin und her springt. Wir starten mit Marcellas Geschichte und springen dann flott zu Victor, Sydney und Miles zurück. Victor hat nach dem Ende von Band 1 ein schwerwiegendes Problem und versucht dieses zu lösen. Syd bekommt davon am Anfang nichts mit und hat ihre eigenen Problemchen. 
Eli treffen wir später auch wieder. 
Schon in Band 1 hat man nicht wirklich entscheiden können, wer gut oder böse ist, doch irgendwie war ich auf der Seite von Vic. Auch hier ist er mir immer noch sympathischer, doch ich habe auch sehr viel Mitleid mit Eli in diesem Band, da wir Infos aus seiner Kindheit bekommen und auch in der Zeit seit Band 1 viel grausiges passiert. So verschwimmen in diesem Band wieder meine Sympathiegrenzen zwischen den beiden.

Lange habe ich mich gefragt, wo die Geschichte hin will. Zwar fand ich es interessant, wie es mit den Charakteren aus Band 1 weiter geht, doch kamen auch Neue hinzu und man fragt sich doch, wozu wir das alles erfahren. Dadurch entstanden Längen, die ich bei Band 1 nicht hatte. 

Doch umso näher wir dem Ende kommen umso klarer wird die Richtung. Und dann wurde es wieder sehr spannend, denn man kennt ja Vic und Eli schon und will auch irgendwie wissen, wie sie beide ihre Rache bekommen und wer am Ende gewinnt. 

Hinzu kommt, dass ich V.E Schwabs Erzählstil eigentlich ganz gerne mag und dieses Phänomen auch schon aus ihrer "Weltenwanderer" - Trilogie kenne. 

Band 2 verhält sich zu Band 1 genau andersherum, hier fehlte mir ein wenig die Spannung bis etwa zu dem Zeitpunkt "Zwei Wochen davor" , doch dann konnte mich der Rest des Buches nicht mehr loslassen. Diese Welt voller grauer Momente und viel Gewalt konnte mich am Ende doch unterhalten und bekommt noch 4 Cupcakes. 
Ich habe auch in das Hörbuch reingehört, welches von Jacob Weigert gesprochen wird und kann auch dieses Empfehlen, da er die Atmosphäre gut rüberbringt.


Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar. 

Eure 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.