Mittwoch, 8. Juli 2020

[Rezension] LOVE IS LOUD - Ich höre nur Dich


Autorin: Kathinka Engel
Verlag: Piper

Erscheinungsdatum: 03.August 2020

ISBN-13: 978-3492062244
Seitenzahl: 416 Seiten
Reihe: ja, Band 1

Preis: 12,99€

Kaufen? >KLICK<




Ihr ganzes Leben lang hat Franziska vorausgedacht, nichts dem Zufall überlassen. Als sie sich für ein freiwilliges soziales Jahr in New Orleans entscheidet, steht für sie fest: Wenigstens ein großes Abenteuer erleben, bevor sie einen langweiligen, aber sicheren Bürojob antritt. Nicht einmal Hugo, der alte Griesgram, um den sie sich kümmern muss, kann ihre Begeisterung trüben. Denn die laute, ungewöhnliche Stadt zieht Franziska sofort in ihren Bann. Und dann begegnet sie dem attraktiven und aufregenden Musiker Lincoln. Er lebt für den Moment, denkt nicht an morgen. Er entführt Franziska in eine Welt ohne konkrete Pläne, voller Farben, Musik und ansteckender Lebensfreude. Und auf einmal ist sie nicht mehr sicher, dass sie weiß, wie ihre Zukunft aussieht …
Diese Rezension wird wohl viel mehr eine Liebeserklärung werden und ich entschuldige mich schon jetzt für meine Euphorie, aber ich kann einfach nicht anders.

Franzi zieht es für ein Jahr nach New Orleans, wo sie sich im Rahmen des Programms "Care of Living" um den alten Hugo kümmern soll. Es wird ihr erstes, richtiges und auch ihr letztes Abenteuer sein, bevor sie sich nach diesem Jahr ihrer spießigen Karriere hinter einem deutschen Schreibtisch widmen wird.

Doch in New Orleans trifft Franzi nicht nur auf Hugo, sie findet auch die Liebe: Zur Stadt, zur Musik, zu Straßenmusiker Lincoln, aber vor allem zu sich selbst...

Ich kann gar nicht sagen, was dieses Buch mit mir gemacht hat, es ist schon fast zu gewaltig, um überhaupt die passenden Worte dafür zu finden. Denn obwohl ich bereits von Kathinka Engels FINDE MICH Reihe komplett angetan war, hat sie sich mit Love is LOUD an die Spitze meiner New-Adult-Weltrangliste geschrieben und sitzt nun definitiv auf einer Stufe mit Autorinnen wie Britainny C. Cherry und Amy Harmon.

Dieses Buch ist Gefühl und Leben pur. Es ist perfekt, die Geschichte einfach rund. An einem einzigen Tag habe ich sie förmlich verschlungen und wann immer ich den Blick mal vom Buch gehoben habe, war ich ein wenig enttäuscht, dass ich mich gar nicht in New Orleans befinde.

Die Autorin schafft nicht nur eine wahnsinnig emotionale und gefühlvolle Liebesgeschichte, sondern es ist ihr gelungen, in meinem Kopf einen regelrechten Film ablaufen zu lassen. Ich habe die feuchte Hitze der Südstaaten gespürt, ich konnte die Musik auf den Straßen NOLAS fühlen und hören und all die bunten Farben und Gerüche sehen und schmecken.

Doch nicht nur die Kulisse ist es, die mich hier unglaublich beeindruckt hat, sondern auch die Charaktere und die Geschichte selbst.

Als Franzi in Deutschland aufbricht, da ist sie eine unglaublich unsichere junge Frau, die sich am liebsten anpasst, bloß nicht auffällt, die ihr Leben ganz gezielt durchgeplant hat, um keine bösen Überraschungen zu erleben.
Doch Franzi erlebt, nicht nur durch die Stadt, sondern auch durch ihre wachsenden Gefühle, die sie im Lauf der Geschichte für Link entwickelt, eine absolute Wandlung. Sie wird mutiger, sie wird offener, sie verändert sich. Und wird zu einer besseren, zur endlich richtigen Version von sich selbst.
Ich mochte sie unglaublich gern.

Das trifft auch auf Hugo zu, obwohl der alte Mann ein absoluter Griesgram ist und allen das Leben schwer zu machen scheint. Hugo ist Sarkasmus auf zwei Beinen, er ist mürrisch und wirkt abweisend. Aber: Ich habe definitiv mein Herz an ihn verloren. Denn natürlich gibt es Gründe für sein Benehmen.
Er liebt den ureigenen NOLA Beat und seinen Garten und ist durch seine Art ungewollt komisch. Ich musste beim Lesen so oft lachen, weil er einfach ein unschlagbar cooler Charakter ist, den man trotz oder vielleicht auch gerade wegen seiner Schroffheit einfach lieben muss.

Und dann sind da noch Link und seine Band "After Hours", die ich ebenfalls nach wenigen Seiten so sehr in mein Herz geschlossen habe.
Sie lieben die Musik, sie lieben ihre Stadt, mit allen Höhen und Tiefen, die die Geschichte NOLAS nun einmal hat. Ich würde hier am liebsten zu jedem einzelnen Charakter etwas sagen, weil sie alle so großartig sind, aber ich denke, dass ich euch damit auf jeden Fall spoilern würde, also lass ich es besser.

Fakt ist, dass sie alle authentisch sind, sie sind eine Familie in der man sich immer aufeinander verlassen kann. Doch jedes Mitglied hat sein eigenes Päckchen zu tragen.

Auch Link. Link hat einen schweren Verlust zu verkraften und nach "Katrina", die so vielen Menschen in NOLA einfach ALLES genommen hat, ist es seine Devise absolut und vollkommen im Hier und Jetzt zu leben. Er liebt seine Musik, seine Freunde, er versucht jeden zu retten, außer vielleicht sich selbst.

Als Franzi und Link sich begegnen, da ist es nicht Liebe auf den ersten Blick und auch keine Hassliebe, wie man das aus so vielen anderen Romanen kennt. Es ist der Beginn von etwas ganz Großartigem, das mit jeder Seite wächst und auch die beiden Protagonisten über sich hinauswachsen lässt.

Ich liebe das Tempo, in dem sich die Geschichte entwickelt, denn Kathinka Engel gibt dieser Liebe und auch ihren Charakteren ausreichend Zeit um sich zu entwickeln. Und das ist es, was ich wirklich gefeiert habe. Es wirkt nicht eine Szene überstürzt oder überzogen, nicht mal am Ende, als jede Menge Tragik ins Spiel kommt.

Der Schreibstil ist mitreißend und ich liebe es, wie Kathinka Engel immer wieder auch kleine Geschichten über die Stadt einbaut. Zwar habe ich mir schon viele Dokus über NOLA angesehen und hab es tatsächlich auch schon lange auf meiner "To See before I die" Liste, aber mit ihren grandiosen Beschreibungen hat mich die Autorin noch mehr angefixt, so dass ich tatsächlich den Wunsch verspürt habe, einfach meine Koffer zu packen und für zwei Wochen abzuhauen um diese großartige Stadt voller Leben und Musik, endlich einmal mit eigenen Augen zu sehen.
Ach ja, und über Pflanzen habe ich auch was gelernt ;)

LOVE IS LOUD ist einfach ein, für mich, perfekter Roman, ein Buch voller Emotion, voller kleiner Glücksmomente und tatsächlich ist es der für mich BESTE deutschsprachige New Adult Roman, den ich bisher überhaupt gelesen habe.

Kann ich euch das Buch also empfehlen ! UNBEDINGT !!!

Im Übrigen wird es noch zwei weitere Bände geben und ich kann euch gar nicht sagen, wie ungeduldig ich bin, endlich nach NOLA zurückzukehren und all die ins Herz geschlossenen Charaktere wiederzutreffen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.