Mittwoch, 2. September 2020

[Rezension] Northern Love: Hoch wie der Himmel

- Taschenbuch - 

Autorin: Julie Birkland
Verlag: Knaur

Erscheinungsdatum: 01. September 2020

ISBN-13:
978-3426526019
Seitenzahl: 368 Seiten
Reihe: ja, Band 1

Preis: 10,99€
Kaufen? >KLICK<

Als Ärztin nach Norwegen ans Meer – dieser Traum ist alles, was Annik nach dem Unfalltod ihres Mannes von ihrer großen Liebe geblieben ist. In dem beschaulichen Städtchen Lillehamn wagt sie mit ihrem kleinen Sohn Theo einen Neuanfang.
Zwischen tiefen Wäldern, der rauen See und einem endlos wirkenden Himmel wird Anniks Schmerz mit jedem Tag ein wenig erträglicher.
Wäre da nur nicht Krister Solberg, ihr wortkarger Boss. Annik ist sich sicher, dass der attraktive Chirurg sie nicht leiden kann. Doch unberührt lässt er sie nicht.
Krister allerdings hat seine ganz eigenen Gründe, der neuen Ärztin in seiner Praxis zunächst aus dem Weg zu gehen. Nur langsam finden die beiden zueinander. Aber was ist mit Kristers gefährlichem Geheimnis? Und kann Annik ihr Herz noch einmal einem Mann öffnen?
Hei, jeg heter Ina og jeg leste Northern Love. Og jeg elsker det!

Das war Norwegisch und bedeutet: Hey, ich bin Ina und ich habe zuletzt NORTHERN LOVE - Hoch wie der Himmel gelesen. Und ich liebe es !

Von diesem Reihenauftakt habe ich mir bereits im Vorfeld unglaublich viel versprochen und dementsprechend hoch waren die Erwartungen. Die, so kann ich aus vollem Herzen sagen, absolut erfüllt wurden.

Julie Birkland entführt mich in diesem ersten Band nach Lillehamn, in ein kleines, beschauliches, norwegisches Dörfchen, eingebettet zwischen Bergen und Fjord, in dem ich mich nicht nur direkt Willkommen, sondern sehr wohl und heimisch gefühlt habe.

Sie hat eine bunte Schar voll liebenswerter Charaktere erschaffen, die ich schnell ins Herz schließen konnte und ich bin so froh, dass es schon bald ein Wiedersehen geben wird.

Die Geschichte in "Hoch wie der Himmel" handelt von Annik und ihrem 5-jährigen Sohn Theo, denen das Schicksal übel mitgespielt hat und die in Lillehamn, fernab der deutschen Heimat, einen Neustart wagen. Annik ist Ärztin und wird Teil der Solberg'schen Praxis, die von drei Geschwistern geleitet wird: Alva, Espen und Krister. Während sie zu den beiden Ersteren direkt einen Draht findet, tut sie sich mit Krister zunächst schwer, denn der attraktive Arzt, der sie an ihrem Ankunftstag in Norwegen, in ihrem schwächsten Moment als Noch-Fremde am Hafen, erlebt hat, gibt sich sehr distanziert und wirkt desinteressiert und grummelig.
Annik führt das auf die Eingangsszene zurück, doch schon bald muss sie erkennen, dass sie sich da irrt und Krister in Wirklichkeit ein ganz anderes Problem hat. Denn nicht nur sie fühlt sich auf unerklärliche Weise von ihm angezogen, sondern auch in Krister weckt die junge Frau Gefühle und lang verborgene Geister.

Es ist so ein wundervoller Wohlfühlroman, wie ich ihn liebe und oft suche, aber leider nur selten finde. Hier stimmt einfach alles.
Die Geschichte birgt einige dramatische Momente und Erinnerungen, Verluste und Schmerz und doch kommt sie ohne große und vor allem unnötige Beziehungsdramen aus. All die Sehnsüchte, Wünsche und Hoffnungen der Protagonisten sind greifbar und legitim und das macht ihre Handlungen sehr nachvollziehbar.

Die Charaktere sind authentisch ausgearbeitet, haben alle ihre kleinen, durchaus charmanten Eigenheiten und sind einfach allesamt liebenswert. 

Auch die Kulisse ist herrlich. Julie Birkland beschreibt das kleine Örtchen und die komplette Umgebung sehr anschaulich, ohne sich dabei in übertriebenen Landschaftsbeschreibungen zu verschachteln. Das hat mir sehr gefallen, für mich hätte es aber tatsächlich auch noch ein bisschen norwegischer sein dürfen.

Ja, ich hab mich ein bisschen verliebt muss ich sagen. Und wenn es nach mir ginge, dann würde ich direkt sagen: Familie, packt die Koffer, wir ziehen nach Lillehamn ! :)

Ganz klare und deutliche Leseempfehlung meinerseits. Ich freu mich schon jetzt wie verrückt auf die Folgebände.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.